Inhalt anspringen

Datenschutzerklärung der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert.

Verantwortlich

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Univ.-Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange (Präsident)
Zum Roten Berge 18 – 24
48165 Münster
Deutschland
Tel.: 02501/806-300
E-Mail:
www.dhpol.de

Datenschutzbeauftragter der Deutschen Hochschule der Polizei

Markus Hans
Zum Roten Berge 18 – 24
48165 Münster
Deutschland
Tel.: 02501/806-255
E-Mail:

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzerinnen/der Nutzer unserer Website grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzerinnen/Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Soweit die DHPol für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) als Rechtsgrundlage. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Datenschutz-Einstellungen

Soziale Medien freigeben

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.