Inhalt anspringen

Forschung

Neben Lehre und Fortbildung zählt auch die Forschung zu den zentralen Aufgaben der Hochschule. Die Forschungsaktivitäten werden überwiegend im Rahmen nationaler und europäischer Förderlinien der Sicherheitsforschung durchgeführt.

Der unmittelbare Transfer von neuen Forschungserkenntnissen in Gesellschaft und Polizei wird durch eine enge Einbindung in Lehre und Fortbildungsveranstaltungen sichergestellt, so dass die polizeiliche und sicherheitsrelevante berufliche Praxis einen direkten Nutzen erfahren kann.

Die Forschung an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) orientiert sich an am integrativen Ansatz der Verwaltungs- und Polizeiwissenschaft. Sie sieht Polizei als einen Kernbereich der öffentlichen Sicherheitsverwaltung. Diese steht in enger Wechselwirkung mit gesellschaftlichen Entwicklungen. Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen:

  • Führung, Organisation und Verwaltung,
  • Einsatzmanagement, Verkehr und Kommunikation sowie
  • Kriminalitätsermittlung und Recht. 

Diese Schwerpunkte bilden sich zugleich in den drei Departments der DHPol ab.

Ansprechpartner für Forschungsfragen und -kooperationen

Koordinierungsstelle polizeiliche Sicherheitsforschung

Eine zusätzliche Einrichtung an der DHPol ist die "Koordinierungsstelle polizeiliche Sicherheitsforschung (KoSt SiFo)". Sie vernetzt und koordiniert als Sonderaufgabe der DHPol die Forschungsaktivitäten innerhalb der polizeilichen Akteure in Bund und Ländern.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.