Inhalt anspringen

01.07.2019

Start in die zweite Amtszeit

Der Präsident der Deutschen Hochschule der Polizei, Politikwissenschaftler Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange, startet am 1. Juli 2019 in seine zweite Amtszeit. Prof. Lange trat das Amt erstmalig zum 1. Juli 2014 an. Seitdem konnte er an der DHPol viel bewegen. Aus diesem Grund hatten sich der Senat der Hochschule und das Kuratorium bereits 2018 entschlossen, den Präsidenten für eine zweite Amtszeit wiederzuwählen.

Die erste Amtszeit war von der Neuorganisation der Hochschule geprägt. Ende 2016 gelang es Lange, die DHPol im Hochschulgesetz NRW verankern zu lassen, um damit den Status der Hochschule als Universität hochschulrechtlich eindeutig zu dokumentieren. Auf dieser formalen Grundlage begann ein umfassender Strategieprozess zur inhaltlichen und organisatorischen Neuausrichtung der DHPol als Universität in Lehre, Fortbildung und Forschung.

Ganz wesentlich ist für den Präsidenten in diesem Zusammenhang die internationale und insbesondere europäische Vernetzung. „Wir bilden die Führungsebene der Polizeien der Länder, des BKA und der Bundespolizei aus“, so der Präsident. „Dazu gehört der zweijährige Masterstudiengang, der auch die Vorbereitung der zukünftigen Leitungsbeamten auf die europäischen Sicherheitsaufgaben umfasst“.

Einige Veränderungen auf dem Campus in Münster Hiltrup sind unmittelbar sichtbar. Seit einigen Jahren wird der zum Teil 70-Jahre alte Gebäudebestand auf Initiative Langes schrittweise saniert. „Wir wollen diese beide großen Projekte, den Strategieprozess und die bauliche Modernisierung, bis 2022 abgeschlossen haben“ so formuliert Lange die Zielvorgabe für seine zweite Amtszeit.

In einem Interview aus Anlass der zweiten Amtszeit in der Zeitschrift „Die Kriminalpolizei“ geht Lange ausführlich auf die Entwicklung der Hochschule und ihre zukünftigen Aufgaben vor dem Hintergrund der aktuellen Sicherheitspolitik ein.

Präsidialbüro:

Anne Lang
02501/806-211
anne.langdhpolde

Pressesprecherin:

Dr. Mechthild Hauff
Deutsche Hochschule der Polizei
Zum Roten Berge 18 – 24
48165 Münster
pressestelledhpolde

EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise