Inhalt anspringen

Tagung “Führung und Management”

Heute beginnt in Münster die Tagung „Führung und Management“, die den Blick in diesem Jahr nicht – wie sonst üblich – auf die Führung innerhalb der Polizei richtet, sondern auf den Kontext, in dem polizeiliche Organisationen Sicherheit herstellen. Grundlage der Tagungsidee ist die Feststellung, dass Polizei auf lokaler, regionaler überregionaler und internationaler Ebene in kooperierende Umfelder eingebettet ist und dass die Gestaltung dieser Umfelder eine der erfolgskritischen Führungsaufgaben ist. Im KFS firmierte dieser Gedanke noch unter dem Systemelement ‚Repräsentation’ und meinte die angemessene Vertretung der Dienststelle nach außen. Heute sprechen wir in diesem Zusammenhang vom Management des Kontextes als Gestaltungsaufgabe und davon, dass Führung eben nicht nur von oben nach unten und manchmal auch von unten nach oben stattfindet. Führung findet gleichermaßen von innen nach außen und umgekehrt statt. Vor diesem Hintergrund befasst sich die Tagung mit Netzwerken, in die Polizei eingebunden ist, und mit deren Gestaltung.