Inhalt anspringen

Seminar 04/01/27/2015

Strategische Ausrichtung der Verkehrssicherheitsarbeit, Verkehrssicherheitskonzepte, zielgruppenorientierte Verkehrsunfallprävention, Nutzung neuer Medien

Einführungsvortrag

Polizeidirektor Heinz Albert Stumpen,
Fachgebiet Polizeiliche Verkehrslehre,
Deutsche Hochschule der Polizei

Aktuelle Entwicklungen der EU-Verkehrspolitik im Bereich der Fahrzeugtechnik

Jacqueline Lacroix,
Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR), Bonn

Prognose Unfallentwicklung Weltweit und Lesung aus dem Buch "99 crashes"

Klaus Gietinger,
Autor und Regisseur, Wilhelmshorst

Verkehrsunfall-Ursache Nr. 1: Ablenkung - Stand der Wissenschaft und Lösungsansätze

Dr. Gregor Bartl,
alles-fuehrerschein.at GmbH, Wien

Chancen und Risiken von Informations- und Kommunikationssystemen

Prof. Dr. Mark Vollrath,
Lehrstuhl für Ingenieur- und Verkehrspsychologie, TU Braunschweig

Präventionskampagne in Niedersachsen: Tippen tötet

Polizeioberrätin Nicola Simon,
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport,
Landespolizeipräsidium (LPP), Hannover

Simulatorstudie der Bundesanstalt für Straßenwesen zur Ablenkungswirkung fahrfremder Tätigkeiten

Dr. Nadja Schömig,
Würzburger Institut für Verkehrs- wissenschaften (WIVW GmbH), Würzburg

Road Traffic Safety Management – ISO 39001

Christopher Hüfken,
BSI Group Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Vehicle Technology: Risks and Benefits

Prof. Oliver Carsten,
Transport Safety, Universität Leeds

Reader

EN

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.