Inhalt anspringen

Dezember

Seminar 57/2019 | 02.12. – 04.12.2019

Europäische Polizeiliche Kooperation (int.)

  • Souveränität, Supranationalität, Grundrechtsschutz
  • EU-Agenturen wie EUROJUST, EUROPOL, FRONTEX etc.
  • Regelungsvorhaben der EU aktuelle Fragen
  • neuere Entwicklungen im rechtlichen Netzwerk zwischen EU und Mitgliedstaaten
  • rechtlicher Rahmen und Arbeitsweise von Joint Investigation Teams
  • zwischenstaatliche Kooperationsformen, z.B. Polizeiverträge
  • neueste Trends bei europäischen Polizeimissionen

Zielgruppe:
Führungskräfte der Polizei (h. D.)

Seminar (45)/2019 | 09.12. – 11.12.2019

Fortbildung für junge Führungskräfte im höheren Dienst - Modul II -

Nach Abstimmung mit der Seminargruppe aus Modul I

Zielgruppe:
Absolventinnen und Absolventen der Master-Studiengänge und Studienkurse
(mit den Abschlüssen 2015 und 2016) für den höheren Polizeivollzugsdienst.

Seminar 58/2019 | 11.12. – 13.12.2019

Führungskräftekolleg Polizei und Verfassungsschutz - Gemeinsame Arbeitsfelder und Kooperation von Polizei und Verfassungsschutz

Es werden aktuelle Themenfelder für Führungskräfte beider Bereiche u.a.
hinsichtlich

  • relevanter Entwicklungen in dem Themengebiet,
  • Aktivitäten von Polizei und Verfassungsschutz,
  • führungsrelevanter Aspekte

behandelt.

Zielgruppe:
Führungskräfte des höheren Dienstes der Polizeien der Länder und des
Bundes und des Verfassungsschutzes.

Seminar 59/2019 | 16.12. – 18.12.2019

Bürgerpolizei - ein teures Gut, dass es zu bewahren und zu professionalisieren gilt

Angesichts der aktuellen Diskussionen um die verstärkte Aus- und Aufrüstung, Digitalisierung der Polizei, Konzepte wie "robuste Polizei" usw. droht die Polizeiphilosophie und -praxis der Bürgerorientierung aus dem Blickfeld zu geraten. Die geplante Veranstaltung soll diese Entwicklungen ins Auge nehmen und kritisch-konstruktiv diskutieren. Es sollen dabei exponierte Sprecher aus der sicherheitspolitischen Debatte zu Wort kommen, die die Entwicklung in den sicherheitspolitischen Themenfeldern Recht, Demonstrationslagen, Kriminalistik und Alltagsarbeit der Polizei darlegen. Diese Impulsreferate werden dann die Grundlage für moderierte Workshops der TeilnehmerInnen bilden.

Zielgruppe:
Führungskräfte der Polizei (h. D.)

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.