Inhalt anspringen

KoSt SiFo

Koordinierungsstelle polizeiliche Sicherheitsforschung

Grundlagen / Hintergrund

Aufgrund der sich stets wandelnden Kriminalitätsphänomene steht die Polizei seit jeher vor neuen Herausforderungen, die ein immer schnelleres Reagieren erforderlich machen. Zugleich ist vorausschauendes Agieren sowie strategisches Denken gefordert, um diesen neuen Herausforderungen gerecht zu werden. Mit der Einrichtung der Koordinierungsstelle polizeiliche Sicherheitsforschung (KOST SiFo) werden diese Entwicklungen durch die polizeiliche Forschungskoordination aufgegriffen und polizeiliche Akteure in ihren Forschungsaktivitäten unterstützt.

Die KOST SiFo verfolgt dabei als zentrale Ziele die Herstellung von Transparenz innerhalb der polizeilichen Forschungsgemeinschaft und die Vernetzung und Koordinierung der Forschungsaktivitäten innerhalb der polizeilichen Akteure in Bund und Ländern. Des Weiteren baut die KOST SiFo den Wissens- und Erfahrungsaustausch zu den Themen der polizeilichen Sicherheitsforschung kontinuierlich aus und unterstützt den Aufbau von neuen Forschungskonsortien in Kooperation mit Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen.

Leitung

Regierungsdirektor Dr. Ludwig Frühauf
Telefon: +49 2501 806-515
E-Mail: Ludwig.fruehaufdhpolde

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.