Inhalt anspringen

Informationen zum Coronavirus

Die Corona-Infektionen breiten sich weiter aus. Die potenzielle Gefährdung in Deutschland schätzt das Robert Koch-Institut aktuell als hoch ein.


An der DHPol ist ein Koordinierungsstab eingerichtet worden, der die Situation aufmerksam beobachtet und entsprechende Maßnahmen ergreift.

Aktuelles

18.03.2020

Nach intensiven Beratungen sind heute folgende Maßnahmen beschlossen worden, die ab sofort gelten:

  • Das Präsenzstudium wird zunächst bis zum 19.04.2020 eingestellt.
  • Alle Lehrveranstaltungen werden in alternative Lehrformate überführt.
  • Aus technischen und organisatorischen Gründen werden VS-NfD-relevante Lehrinhalte erst nach dem 19.04.2020 angeboten.
  • Vergleichbar zu den Bildungseinrichtungen der Länder und des Bundes gehen wir zunächst davon aus, dass der Lehrbetrieb ab dem 20.04.2020 wieder regulär aufgenommen werden kann.
  • Sollte sich die Lage jedoch fortsetzen und eine Präsenz der Studierenden auch dann weiterhin nicht möglich sein, werden die Angebote des Wahlpflichtmoduls II (WPM II) in Form medialer Lehre vorgezogen und entsprechende Referatsthemen vergeben. Somit haben die Studierenden die Möglichkeit der Referatsausarbeitung vor der Masterarbeitsphase.
  • Der Fortbildungsbetrieb wird bis zum 30.09.2020 eingestellt.

Allgemeine Informationen

Wichtige allgemeine Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus bietet das Robert Koch-Institut (RKI). Es ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und -prävention.

Halten Sie die Hygiene-Regeln und Verhaltensweisen bitte strikt ein und verzichten auf das Hände schütteln!

EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.