Inhalt anspringen

09.-11.12.2019

Cyberkriminalität

Gemeinsames Seminar für deutsche und niederländische Polizeibeamte/-beamtinnen - Cyberkriminalität

Vom 9. – 11. Dezember 2019 führte die Deutsche Hochschule der Polizei – ST III – Internationale Zusammenarbeit – in Münster im Rahmen ihrer Kooperationsvereinbarung mit der Politieacademie Apeldoorn, Niederlande, erneut ein gemeinsames Seminar für deutsche und niederländische Polizeibeamte/-beamtinnen und Experten/Expertinnen durch. Das Seminar wurde durch ein gemeinsames Team auf Seiten von ST III – Internationale Zusammenarbeit und Staf Directieondersteuning Internationale Samenwerking geplant, vorbereitet und realisiert.

Ein Seminar im derartigen Format wird seit 2014 einmal pro Jahr wechselweise in Deutschland oder in den Niederlanden angeboten.

20 polizeiliche Ermittler, Experten und Analysten im diesjährige Seminar befassten sich mit dem Hauptthema ‚Aktuelle Herausforderungen im Zusammenhang mit der deutsch-niederländischen polizeilichen Zusammenarbeit – Cyberkriminalität‘ und vertraten das Bundeskriminalamt, die Bundespolizei, die Länder Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, sowie auf niederländischer Seite die Einheiten Noord-Nederland, Oost-Nederland, Limburg, die Landelijke Einheit, die Koninklijke Marechaussee und die Politieacademie in Apeldoorn.

Das Thema Cyberkriminalität wurde im Hinblick auf grenzüberschreitende Bezüge der deutsch-niederländischen polizeilichen Zusammenarbeit behandelt. Im Verlauf des Seminars wurden aktuelle Themenfelder der polizeilichen Strukturen und Entwicklungen sowie Falldarstellungen, Möglichkeiten der grenzüberschreitenden polizeilichen und staatsanwaltlichen Kooperation und neuen Entwicklungen in der Forschung, z.B. zur Anwendung digitaler Tools, für die professionelle polizeiliche Aufgabenbewältigung im Bereich der Cyberkriminalität behandelt und intensiv erörtert.  

Die Seminarteilnehmer nahmen die Gelegenheit wahr, ein deutsch-niederländisches Netzwerk zu bilden, um die durch das Seminar angestoßenen gemeinsamen Ansätze der grenzüberschreitenden polizeilichen Kooperation im Bereich der Bekämpfung der Cyberkriminalität weiterzuführen und zu intensivieren.

EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.