Inhalt anspringen

05.-07. Juli 2018

Jahrestagung des Arbeitskreises Empirische Polizeiforschung „Demokratie und Menschenrechte – Herausforderungen für und an die polizeiliche Bildungsarbeit"

Vom 5. bis 7. Juli 2018 diskutierten polizeiliche und nichtpolizeiliche Expertinnen und Experten der Polizeiforschung und politischen Bildung über die Grundlagen und Ziele einer polizeilichen Bildungsarbeit in den Themenbereichen Politischer Extremismus, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Menschenrechte sowie historisch-politische Bildung. Die Tagung war eingebunden in das Projekt „Politische Bildung und Polizei“, welches gemeinsam von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Deutschen Hochschule der Polizei und der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW durchgeführt wird.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.