Inhalt anspringen

Profil

Fachprofil

Das Fachgebiet III.4 an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) ist mit Forschung und Lehre zu Themenfeldern des Polizeirechts, des Europarechts, des internationalen Rechts und insbesondere der Wechselwirkung zwischen internationalem und europäischem Recht im Rahmen der Gewährleistung von Sicherheit befasst. Die Schwerpunkte liegen unter anderem in der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Polizeirecht des Bundes und der Länder mit seinen Verknüpfungen zum Verfassungsrecht, dem Recht des öffentlichen Dienstes, sowie der polizeilichen und justiziellen Zusammenarbeit in der Europäischen Union.

Als Fachgebiet für „Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Polizeirecht" ist das Fachgebiet III.4 Teil des Departments III (Kriminal- und Rechtswissenschaften) der Deutschen Hochschule der Polizei.

An den juristischen Fakultäten in der Bundesrepublik Deutschland gibt es keine weitere Professur für Polizeirecht, die die Rechtsfragen von Sicherheit ähnlich als Schwerpunkt ausweist. Ebenso wenig gibt es eine Professur, die die internationale polizeiliche Zusammenarbeit in dieser Form zum Schwerpunkt hat.

Dementsprechend nimmt das Fachgebiet III.4 eine Brückenfunktion zwischen der klassischen wissenschaftlichen Disziplin des Polizeirechts und den polizeispezifischen Anforderungen wahr. Kooperationen mit Universitäten, Fachhochschulen sowie außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowohl im nationalen als auch internationalen Bereich sollen dabei auf- und ausgebaut werden.

Lehre

Fortbildung

Forschung

EN

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.