Inhalt anspringen

Univ.-Prof. Dr. Thomas Görgen

Beruflicher Werdegang

4/2008
Ernennung zum Professor an der Deutschen Hochschule der Polizei

ab 9/2007
Vertretung der Professur für Kriminologie und interdisziplinäre Kriminalprävention an der Deutschen Hochschule der Polizei

2002-2007
Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V., Hannover, wissenschaftlicher Mitarbeiter

1996
Promotion zum Dr. phil an der Justus-Liebig-Universität Gießen

1991-2002
Justus-Liebig-Universität Gießen, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug

1988-1990
Universität Trier, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie

Lehre

Seit 2007
Deutsche Hochschule der Polizei, Münster

2006-2008
Lehrbeauftragter an der Universität Hildesheim, Institut für Psychologie

2005-2007
Lehrbeauftragter an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung, Bremen, Studiengang Polizeivollzugsdienst

1996-2003
Lehrbeauftragter an den Fachbereichen Rechtswissenschaften und Psychologie der Justus-Liebig-Universität Gießen

1994-1996
Lehrbeauftragter am Fachbereich Polizei der Verwaltungsfachhochschule in Wiesbaden, Abteilung Gießen

EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.