Inhalt anspringen

Univ.-Prof. Dr. Thomas Görgen

Beruflicher Werdegang

4/2008
Ernennung zum Professor an der Deutschen Hochschule der Polizei

ab 9/2007
Vertretung der Professur für Kriminologie und interdisziplinäre Kriminalprävention an der Deutschen Hochschule der Polizei

2002 – 2007
Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V., Hannover, wissenschaftlicher Mitarbeiter

1996
Promotion zum Dr. phil an der Justus-Liebig-Universität Gießen

1991 – 2002
Justus-Liebig-Universität Gießen, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug

1988 – 1990
Universität Trier, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie

Lehre

Seit 2007
Deutsche Hochschule der Polizei, Münster

2006-2008
Lehrbeauftragter an der Universität Hildesheim, Institut für Psychologie

2005-2007
Lehrbeauftragter an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung, Bremen, Studiengang Polizeivollzugsdienst

1996-2003
Lehrbeauftragter an den Fachbereichen Rechtswissenschaften und Psychologie der Justus-Liebig-Universität Gießen

1994-1996
Lehrbeauftragter am Fachbereich Polizei der Verwaltungsfachhochschule in Wiesbaden, Abteilung Gießen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.