Inhalt anspringen

STRiKe

Stronger Training and Increased Knowledge for better Enforcement against Waste & Mercury

Das Projekt

Ziel des Projektes ist die Steigerung der Kenntnisse über den illegalen Handel mit problematischen Abfällen, z. B. Elektroschrott, Altfahrzeuge und Batterien, mit einem besonderen Schwerpunkt auf quecksilberhaltige Abfälle. 

Es werden anwenderorientierte Methoden und Werkzeuge entwickelt, die den Organisationen zur Bekämpfung des illegalen Abfallhandels eine verbesserte Risikoanalyse erlauben, um Kontrollstrategien anzupassen und um die Kompetenzen beim Erkennen, bei weiteren Ermittlungen und bei der adäquaten Urteilsfindung zu steigern.

Daneben werden für die operative Ebene auf der Grundlage einer Analyse des Schulungsbedarfs interdisziplinäre Trainings und Webinare angeboten.
Zielgruppe sind ausgewählte europäische Staaten in Zentral- und Osteuropa sowie auf dem afrikanischen Kontinent.

Ansprechpartner an der DHPol

Projektdaten

EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.