Inhalt anspringen

Profil

Fachprofil

Die Deutsche Hochschule der Polizei legt ihren Schwerpunkt auf die öffentliche Sicherheitsverwaltung. Daher leitet sich aus der Schwerpunktsetzung im Department 2 das Fachgebiet II.2 „Polizeiliches Krisenmanagement" ab.

Krisensituationen, wie Naturkatastrophen, Terroranschläge, schwere Unglücksfälle, Epidemien, Pandemien sowie der Ausfall kritischer Infrastrukturen sind aufgrund des Gefahren- und Schadenspotentials innerhalb allgemeiner Strukturen einer Organisation nicht mehr zu bewältigen. Länderübergreifende Ereignisse verlangen nach Instrumentarien zur lageangepassten Maßnahmenkoordination. Polizeiliches Krisenmanagement umfasst daher – im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes – alle Maßnahmen zur Vermeidung von, Vorbereitung auf, Erkennen, Bewältigen und Nachbereiten der sogenannten größeren Schadensereignisse sowie Katastrophen.

Lehre

Fortbildung

Forschung

Besonderheiten

EN