Inhalt anspringen

Dipl.-Psych. Daniela Gutschmidt

Werdegang

aktuell
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin
im Fachgebiet „Organisation & Personalmanagement in der Polizei“ (seit August 2018)
und im Fachgebiet „Kommunikationswissenschaft“ im Projekt „ZuRecht“ (seit April 2019)

Juli 2018 – August 2018
Entwicklung eines Auswahlverfahrens für den Kommunalen Ordnungsdienst Kiel

April – August 2018
Praktikum in der Rechtspsychologischen Praxis Thomsen & Godt

Februar – April 2017 und August – Oktober 2017
Praktikum beim Psychologischen Dienst der Polizei Schleswig-Holstein

November 2016 – Juni 2017
Studentische Hilfskraft am Institut für Pädagogisch-Psychologische Lehr- und Lernforschung

Oktober 2013 – Mai 2018
Diplomstudium Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Schwerpunkt: Rechtspsychologie und Klinische Psychologie
Nebenfach: Kriminologie und Strafrecht

Veröffentlichungen

  • Gutschmidt, D. (2020). Interkulturelle Kompetenz in der Polizei: Eine sozialpsychologische Betrachtung allgemeiner Faktoren und der spezifischen Rolle von Vorurteilen. Polizei & Wissenschaft, 2/2020, S. 11-29.
  • Konferenzvortrag (19.02.2020): „Measuring Cop Culture - A Quantitative Approach” (mit A. Vera), Policing and Society Conference, University of Akureyri (Iceland).
  • Gutschmidt, D. & Vera, A. (2019). Cop Culture und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in der Polizei: eine empirische Analyse. In H. Groß & P. Schmidt (Hrsg.), Empirische Polizeiforschung XXIII: Polizei und Migration (S. 227-250). Frankfurt Main: Verlag für Polizeiwissenschaft.
  • Konferenzvortrag (06.07.2019): „Cop Culture und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit - Eine quantitative Fragebogenstudie“ (mit A. Vera), 23. Tagung Empirische Polizeiforschung, Sicherheitsakademie Wien.
EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.