Inhalt anspringen

Dipl.-Psych. Daniela Gutschmidt

Werdegang

aktuell
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin
im Fachgebiet „Organisation & Personalmanagement in der Polizei“ (seit August 2018)
und im Fachgebiet „Kommunikationswissenschaft“ im Projekt „ZuRecht“ (seit April 2019)

Juli 2018 – August 2018
Entwicklung eines Auswahlverfahrens für den Kommunalen Ordnungsdienst Kiel

April – August 2018
Praktikum in der Rechtspsychologischen Praxis Thomsen & Godt

Februar – April 2017 und August – Oktober 2017
Praktikum beim Psychologischen Dienst der Polizei Schleswig-Holstein

November 2016 – Juni 2017
Studentische Hilfskraft am Institut für Pädagogisch-Psychologische Lehr- und Lernforschung

Oktober 2013 – Mai 2018
Diplomstudium Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Schwerpunkt: Rechtspsychologie und Klinische Psychologie
Nebenfach: Kriminologie und Strafrecht

Veröffentlichungen

  • Gutschmidt, D. (2020). Interkulturelle Kompetenz in der Polizei: Eine sozialpsychologische Betrachtung allgemeiner Faktoren und der spezifischen Rolle von Vorurteilen. Polizei & Wissenschaft, 2/2020, S. 11-29.
  • Konferenzvortrag (19.02.2020): „Measuring Cop Culture - A Quantitative Approach” (mit A. Vera), Policing and Society Conference, University of Akureyri (Iceland).
  • Gutschmidt, D. & Vera, A. (2019). Cop Culture und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in der Polizei: eine empirische Analyse. In H. Groß & P. Schmidt (Hrsg.), Empirische Polizeiforschung XXIII: Polizei und Migration (S. 227-250). Frankfurt Main: Verlag für Polizeiwissenschaft.
  • Konferenzvortrag (06.07.2019): „Cop Culture und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit - Eine quantitative Fragebogenstudie“ (mit A. Vera), 23. Tagung Empirische Polizeiforschung, Sicherheitsakademie Wien.
EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise