Inhalt anspringen

Dr. Christian Barthel

Beruflicher Werdegang

Nach dem Studium der Soziologie und Promotion 1987 an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt/Main erfolgte die Mitarbeit in einer Personalberatungsagentur mit Schwerpunkt Rekrutierung und Einführung von Führungskräften in herausgehobenen Funktionen.

Die nächste berufliche Station war eine Public-Relation-Agentur, die sich insbesondere im Bereich der Gesundheitsförderung engagierte. Innovativ war der Ansatz der personalen Kommunikation, also der direkte dialogische Kontakt mit den Zielgruppen.

1991 erfolgte der berufliche Wechsel zur leitenden Funktion eines Personal- und Organisationsentwicklers in der Stadtverwaltung Offenbach am Main. Wesentliche Ergebnisse dieser Arbeit waren: Ein verpflichtendes Qualifikationsprogramm für alle Führungskräfte der Stadtverwaltung, ein flächendeckendes Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001 für alle Amtsbereiche der Stadtverwaltung sowie ein Nachwuchsförderungsprogramm, das für alle Bewerber auf operative Führungsfunktionen verpflichtend war.

Seit Beginn des Jahres 2002 als Dozent an der Deutschen Hochschule der Polizei, seinerzeit „Führungs-, Organisations- und Wirtschaftswissenschaften“, jetzt im Fachgebiet Polizeiliche Führungslehre tätig.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.