Sprachauswahl

Laufende Promotionsverfahren

  • Rahmen und Umfang der polizeilichen- präventiven Vorfeldbefugnisse in Bezug auf die Gefahrenabwehr
  • Europäisierung durch Twinning - Verwaltungspartnerschaften als Instrument der EU-Außenhilfe
  • Die Zurechenbarkeit von Folter zum Staat auf deutscher, europäischer und internationaler Rechtsebene
  • Beschränkungen der inneren Versammlungsfreiheit und ihre Rechtfertigung 
  • Verdeckte Datenerhebung im Umfeld politischer Versammlungen
  • Der Informationsaustausch zwischen den Sicherheitsakteuren im Fußball zur Abwehr von Gefahren
  • Die Rechtmäßigkeit und Verhältnismäßigkeit von polizeilichen Maßnahmen zur Gewährleistung von Sicherheit bei Fußballsportveranstaltungen – im rechtsvergleichenden und europäischen Kontext
  • Die rechtlichen Bedingungen für institutionalisierte Kooperation im virtuellen Raum.  - Eine theoriegeleitete Analyse von Kooperationsmodellen aus dem Völkerrecht. -
  • Legitimität der EU als ziviler Sicherheitsakteur auf internationaler Bühne am Beispiel der EULEX-KOSOVO – Rechtsstaatsexport durch die EU und seine Voraussetzungen
  • Der Grundrechtsschutz für Polizeivollzugsbeamte – Eine Prüfung zum Umfang und den Grenzen der Selbstgefährdungspflicht von Polizeivollzugsbeamten im Spannungsfeld zwischen den Grundrechten des Polizeivollzugsbeamten und den Grundrechten des Bürgers sowie den „Grundpflichten“ der öffentlichen Gewalt
  • Vorrang des Unionsrechts im Hinblick auf das nationale Verfassungsrecht
  • Der Austausch personenbezogener Daten zwischen der EU und Drittstaaten im Bereich Justiz und Inneres, insbesondere zum Zweck der Terrorabwehr

Abgeschlossene Promotionsverfahren

  • Sicherheitsföderalismus im Ausnahmezustand Einsatz der Bundespolizei zur Unterstützung der Länder am Maßstab der Bundestreue
  • Möglichkeiten, Herausforderungen und Chancen der Strafverfolgungsbehörden im Internet unter besonderer Berücksichtigung von Maßnahmen hinsichtlich des Cloud Storage
  • Über die Rechtmäßigkeit der Zweckänderung von präventiv – und repressiv – polizeilich erhobenen Daten zu polizeilichen Zwecken
  • Die Rechtsstellung von Polizeivollzugsbeamtinnen und –beamten, die die besonderen gesundheitlichen Anforderungen des Polizeivollzugsdienstes nicht mehr erfüllen.
  • Die Verknüpfung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik und der Entwicklungszusammen-arbeit unter dem Aspekt des State-Building am Beispiel der GSVP Mission Eupol Afghanistan
  • Datenschutz in der europäischen polizeilichen Kooperation - Grundrechtsfragen des Prüm-Beschlusses und seine Umsetzung in das innerstaatliche Recht 

Infoboxen