Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert. Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Univ.-Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange (Präsident)
Zum Roten Berge 18 – 24
48165 Münster
Deutschland
Tel.: 02501/806-300
E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
www.dhpol.de

Datenschutzbeauftragter der Deutschen Hochschule der Polizei

Markus Hans
Zum Roten Berge 18 – 24
48165 Münster
Deutschland
Tel.: 02501/806-255
E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzerinnen/der Nutzer unserer Website grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzerinnen/Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Soweit die DHPol für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) als Rechtsgrundlage. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Bereitstellung der Website

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisch Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden erhoben:

  • IP-Adresse des Besuchers
  • Datum und Uhrzeit aufgerufene Seite
  • Name der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war
  • von welcher Seite erfolgt der Aufruf (sog. „Referrer“)
  • Angaben zum genutzten Browser, Betriebssystem, eingestellter Sprache und weiteren technischen Daten wie der Bildschirmauflösung.

Die IP-Adresse wird spätestens 24 Stunden nach dem Besuch automatisch anonymisiert. Die IP-Adresse wird ausschließlich zum Zwecke der Missbrauchsbekämpfung und zum Erkennen von Fehlern genutzt.

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der Daten durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Website an den Rechner der Nutzerin/des Nutzers zu ermöglichen. Daten der Nutzerin/des Nutzers bleiben für die Dauer von sieben Tagen gespeichert. Die Speicherung der Logfiles erfolgt ausschließlich zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Widerspruch

Die Erfassung von Daten für die Bereitstellung der Website und die Speicherung von Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit besteht nicht.

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet technisch notwendige Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die im oder vom Internetbrowser auf dem Computer der Nutzerin/des Nutzers gespeichert werden. Beim Aufrufen unserer Website werden Sie als Nutzerinnen/Nutzer auf die Verwendung von Cookies und die Datenschutzerklärung hingewiesen. Wir setzen Cookies ein, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten. In den Cookies wird übermittelt und gespeichert:

  • Spracheinstellung
  • Warenkorbinhalt
  • Log-in-Information

Die auf dieser Website erhobenen Daten der Nutzerinnen/Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Auf diese Weise ist eine Zuordnung der Daten zur aufrufenden Nutzerin/zum aufrufenden Nutzer nicht möglich. In den Einstellungen des von Ihnen genutzten Browsers können Sie die Übertragung von Cookies einschränken oder unterbinden.B itte haben Sie Verständnis, dass unsere Website bei deaktivierten Cookies nicht mehr in vollem Umfang genutzte werden kann.

Kontaktformular und Webshop

Auf unserer Website steht Ihnen zur Kontaktaufnahme zur DHPol ein Kontaktformular zur Verfügung. Wenn Sie von dieser Möglichkeit der Kontaktaufnahme Gebrauch machen, werden die in der Eingabemaske erfassten Daten an die DHPol übermittelt und gespeichert, um auf Ihre Nachricht reagieren zu können.

Es handelt sich um folgende Daten:

  • Betreff
  • Ihre Nachricht an die DHPol
  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Angabe von Telefon und Telefax als freiwillige Option
  • E-Mail

Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Nachricht

Ebenso bietet Ihnen die DHPol die Möglichkeit, Publikationen der Hochschule online zu bestellen. Zu diesem Zweck werden folgende Daten erhoben und an die DHPol übermittelt:

  • bestellter Artikel und Anzahl
  • Anrede
  • Vorname und Nachname
  • Option einer Firmenbestellung
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Stadt
  • Land
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer für Rückfragen
  • optional eine abweichende Lieferanschrift

Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Nachricht

Die Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Kommunikation zwischen der Nutzerin/dem Nutzer und der DHPol genutzt. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb der DHPol erfolgt nicht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Alternativ zum Kontaktformular können Sie der DHPol auch eine E-Mail mit Ihrem Anliegen zusenden. Das gilt auch im Fall der Bestellung von Publikationen.

Die Übermittlung der IP-Adresse und des Datums sowie der Uhrzeit dienst ausschließlich dem Schutz der infomationstechnischen Systeme und der Verhinderung des Missbrauchs des Kontaktformulars und des Webshops. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck der Erhebung nicht mehr besteht. Das ist dann der Fall, wenn der Grund Ihrer Kontaktaufnahme nicht mehr besteht und die Kommunikation mit der DHPol beendet bzw. der Kauf der Publikation abschließend abgewickelt ist. Die beim Absenden der Anfrage erhobenen Daten (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Nachricht) werden 14 Tage nach Eingang gelöscht. Ebenso haben Sie als Nutzerin/Nutzer jederzeit die Möglichkeit, die Löschung Ihrer Anfrage und der damit verbundenen Daten verlangen. Die Fortsetzung der Kommunikation und die Bearbeitung Ihrer Bestellung sind dann nicht mehr möglich.

 

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Zusendung von Hochschulpublikationen notwendig ist, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Unterliegt unsere Hochschuke einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO.

Webanalysen durch Matomo (ehemals PIWIK)

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens der Nutzerinnen/Nutzer unserer Website. Die Software setzt Cookies auf den Rechnern der Nutzerinnen/Nutzern. Zum Umgang mit Cookies verweisen wir auf die entsprechenden Regelungen dieser Datenschutzerklärung. Bei Aufruf von Seiten der Website werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems der Nutzerin/des Nutzers (nähere Informationen unter http://matomo.org/docs/privacy/)
  • Die aufgerufene Website
  • Die Website von der die Nutzerin/der Nutzer zur Seite der DHPol gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden
  • Verweildauer auf der Website in Sekunden
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Die Speicherung dieser Daten erfolgt ausschließlich auf dem Sever unserer Website. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die erhobenen Daten ist es der DHPol möglich, die Website nutzerfreundlich zu gestalten und laufend zu verbessern. Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Zwecke der DHPol nicht mehrbenötigt werden.

Über die Einstellungen in Ihrem Browser haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Die volle Funktionalität der Website der DHPol kann bei der Deaktivierung von Cookies nicht mehr gegeben sein. Weitere Informationen zur Privatsphäreneinstellung der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Rechte der betroffenen Person (Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Löschung)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht, von der verantwortlichen Stelle unentgeltliche Auskunft oder Bestätigung über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus besteht ein Recht auf unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten oder Löschung, oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Eine datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Es besteht das Recht die personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an andere Verantwortliche zu übermitteln. Daneben kann unbeschadet eines anderweitigen administrativen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs Beschwerde bei einer mitgliedstaatlichen Aufsichtsbehörde erhoben werden, wenn Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten bestehen.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Social Media

In die DHPol-Webseiten wurden Links zu Social Media-Plattformen wie Facebook, Twitter integriert. Es handelt es sich hierbei ausschließlich um Links auf die jeweilige Außendarstellung unserer Hochschule auf der entsprechenden Plattform. Es werden keine datenschutzrelevanten Daten gespeichert.