Sprachauswahl

Fortbildung

Fortbildung für Führungskräfte des Bundes und der Länder

Das Fortbildungsangebot der Deutschen Hochschule der Polizei wird in einem Jahresfortbildungsprogramm präsentiert. Es enthält im Durchschnitt 50 Veranstaltungen, von denen 10 als internationale oder mit internationaler Beteiligung geplant werden. Das bedeutet auch, dass die Veranstaltungen mehrsprachig mit simultaner Übersetzung durchgeführt werden.

Rahmenkonzept

Die Fortbildung stellt eine systemisch vernetzte Fortsetzung der Ausbildung dar. Sie ist in einem Rahmenkonzept festgelegt, das im Detail unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen bedarfsorientiert fortgeschrieben und umgesetzt wird, und orientiert sich weitgehend an denselben pädagogischen, methodischen und didaktischen Grundsätzen, die für das Studium an der Deutschen Hochschule der Polizei gelten. Durch eine im Regelfall interdisziplinäre Ausrichtung der Fortbildungsveranstaltungen sollen nicht nur polizeiinterne Neustrukturierungsprozesse unterstützt, begleitet und gefördert, sondern auch die integrative Position der Polizei innerhalb der Gesellschaft gestärkt werden. Neben der fachwissenschaftlichen Weiterbildung soll vor allem die persönliche, soziale und methodische Kompetenz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitert und gefestigt werden.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe der Fortbildungsveranstaltungen gehören insbesondere polizeiliche Führungskräfte des höheren, aber auch teilweise des gehobenen Dienstes aus Bund und Ländern.
Darüber hinaus richten sich die Seminare und Arbeitstagungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vergleichbaren Funktionen anderer Staaten sowie -u.a. abhängig von Zielen und Inhalten- auch an Vertreterinnen und Vertreter öffentlich-rechtlicher Institutionen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Medien und Wirtschaftsunternehmen.

Arten der Fortbildung

Im Rahmen der Anpassungsfortbildung durchgeführte Seminare und Arbeitstagungen können generell in 4 Typen unterschieden werden, da sie grundsätzlich schwerpunktmäßig entweder
  • allgemeinen fachlichen,
  • funktionsbezogenen,
  • anlassbezogenen oder
  • projektbezogenen
Charakter aufweisen.
Die Fortbildungsveranstaltungen werden z. Z. jährlich -mit zunehmender Tendenz- von ca. 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht. Von ihnen stammen ca. 15 - 20 % aus dem Ausland und ca. 3 % aus polizeiexternen Bereichen.

Infoboxen

Seminardokumentationen

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Seminardokumentationen.

Fortbildungsprogramm 2017

Hier erhalten Sie das Fortbildungsprogramm 2017 der DHPol (Deutsch) als pdf-Datei.

Acrobat Reader

Um die PDF-Dateien zu betrachten wird der Acrobat-Reader benötigt.

Dieser kann hier kostenlos heruntergeladen werden.
Acrobat Reader