Sprachauswahl

Stellenausschreibungen und Werkverträge

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Stellenausschreibungen und Ausschreibungen von Werkverträgen an der Deutschen Hochschule der Polizei.

Organisation der Fachgebiete in Departments

Seit dem 01.01.2016 sind die Fachgebiete der Hochschule in drei Departments zugesammengefasst

Professuren

Derzeit liegen keine Stellenausschreibungen vor.

Polizeiliche Fachgebietsleitungen

Derzeit liegen keine Stellenausschreibungen vor.

Leitungsfunktionen

Derzeit liegen keine Stellenausschreibungen vor.

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Derzeit liegen keine Stellenausschreibungen vor.

Lehrkräfte für besondere Aufgaben

Derzeit liegen keine Stellenausschreibungen vor.

Nichtwissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Bereich Qualitätsentwicklung.

Stellenumfang: 19,25 Stunden, befristet
Stundenaufstockung auf Vollzeit angestrebt

Bewerbungsende: 24.11.2017

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Sachgebiet "Verkehrsüberwachungs- und Unfallaufnahmetechnologie" des Polizeitechnischen Instituts.

Im Wege der Abordnung, die Abordnungszeit beträgt mindestens 5 Jahre und beinhaltet die Option der Verlängerung.

Bewerbungsende: 15.12.2017

Wissenschaftliche und studentische Hilfskräfte

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w) im Fachgebiet "Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Polizeirecht"

Stellenumfang: bis zu 19 Wochenstunden, mit einer Dauer von bis zu 3 Jahren

Bewerbungsende: 24.11.2017

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als Wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w) im Fachgebiet für "Kommunikationswissenschaft"

Stellenumfang: mit je bis zu 19 Wochenstunden, mit einer Dauer von bis zu 3 Jahren

Bewerbungsende: 24.11.2017

Werkverträge

Derzeit liegen keine Stellenausschreibungen vor.

Infoboxen

Profil

Positionsbestimmung

Die Deutsche Hochschule der Polizei ist die Hochschule für Führungskräfte der Polizeien des Bundes und der Länder und das wichtigste Forum